Staatsangehörigkeits- und Verwaltungsrecht

Staatsangehörigkeit Bild vergrößern (© DPA)

Informationen zu Staatsangehörigkeit, Verwaltungsrecht, Wahlen, Wehrpflicht. 

Führerschein und Führungszeugnis siehe rechte Spalte

Staatsangehoerigkeit

Staatsangehörigkeit

Hat mein Kind mit der Geburt automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen? Welche Voraussetzungen muss ich für eine Einbürgerung erfüllen? Kann ich die deutsche Staatsangehörigkeit verlieren?

Bundeswehr Logo

Wie verändert das Wehrpflichtgesetz in der Fassung des Wehrrechtsänderungsgesetzes 2011 die Wehrpflicht?

Der neu eingeführte § 2 Wehrpflichtgesetz (WPflG) setzt die gesetzliche Verpflichtung zur Ableistung des Grundwehrdienstes zum 1. Juli 2011 aus. Damit ist die Wehrpflicht nicht abgeschafft, lebt aber nur auf, wenn der grundgesetzlich geregelte Spannungs- oder Verteidigungsfall festgestellt wird. Nach dem neuen § 62 WPflG sind Soldaten, die zu einem Grundwehrdienst einberufen worden sind, der über den 30. Juni 2011 hinausgeht, auf Antrag mit Ablauf dieses Tages zu entlassen.

Staatsangehörigkeits- und Verwaltungsrecht

neuer Personalausweis

Informationen des Auswärtigen Amts

Informationen zur Gültigkeit von Führerscheinen

Benötige ich im Ausland einen internationalen Führerschein? Wird mein im Ausland erworbener Führerschein in Deutschland anerkannt?
Die Antwort auf diese und ähnliche Fragen finden Sie auf den folgenden Seiten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur:

Polizeiliches Führungszeugnis

Wer in Deutschland keinen Wohnsitz hat, kann ein polizeiliches Führungszeugnis beim Bundeszentralregister beantragen. Die Unterschrift auf dem Antragsformular muss bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung beglaubigt werden.

Antworten auf Fragen zum Führungszeugnis sowie ein Antragsformular zum Herunterladen gibt es auf der Internetseite des Bundesamts für Justiz: