Wie kann eine Auslandsvertretung helfen?

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Bild vergrößern (© Auswärtiges Amt)  Was kann / darf eine Auslandsvertretung tun?

  • Ihnen bei Passverlust einen Reiseausweis zur Rückkehr in das Bundesgebiet ausstellen, 
  • Ihnen bei Geldverlust Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten oder Freunden zu Hause vermitteln,
  • Ihnen schnelle Überweisungswege aufzeigen (Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer) bzw. in Ländern, in denen diese Überweisungswege nicht vorhanden sind, auch eine Überweisung über die Auslandsvertretung ermöglichen, 
  • Ihnen bei Bedarf einen Anwalt, Arzt/Facharzt, Dolmetscher/Übersetzer vor Ort benennen, 
  • im Falle einer Festnahme auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und Ihre Angehörigen unterrichten, 
  • beim Tod eines deutschen Staatsangehörigen die Benachrichtigung der Hinterbliebenen veranlassen und Ihnen vor Ort Bestattungsinstitute bei der Erledigung der Formalitäten vermitteln.

Daumen_runter Bild vergrößern (© www.colourbox.com) Was eine Auslandsvertretung nicht tun kann / darf:

  • Führerscheinersatzpapiere ausstellen, 
  • Ihre offenen Hotelschulden, Bußgelder, Krankenhauskosten bezahlen, 
  • Ihnen bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren, 
  • in laufende Gerichtsverfahren für Sie eingreifen oder örtlichen Behörden Weisungen erteilen, 
  • für Sie anwaltliche Tätigkeiten wahrnehmen oder Sie vor Gerichten vertreten, 
  • als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken tätig werden, 
  • die extrem hohen Kosten einer Such- und Rettungsaktion übernehmen, 
  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen.