Weiterführende Informationen

Blaues Informationsschild Bild vergrößern Blaues Informationsschild (© dpa - picture-alliance)

Mehr zum Thema

Bei Kindesentziehungen in einen HKÜ-Staat sollte umgehend das Bundesamt für Justiz als die zuständige deutsche Zentrale Behörde kontaktiert werden.

Siehe hierzu auch HKÜ

Umfassende Beratung zu grenzüberschreitenden Umgangs- und Sorgerechtskonflikten sowie zu internationalen Kindesentführungen finden Sie bei der Zentralen Anlaufstelle für grenzüberschreitende Kindschaftskonflikte und Mediation (ZANK) und beim Internationalen Sozialdienst (ISD) in Berlin.

Zudem können nachfolgend genannte Organisationen betroffene Eltern beraten:

Auch Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Wohlfahrtsverbände, Orts- oder Kreisverbände des Deutschen Kinderschutzbundes oder Jugendämter können unterstützend tätig werden.

Materielle Hilfe für Opfer von Straftaten gewährt bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen der Weiße Ring.